Zur Historie des Hauses und der Familie Hirtz

historie-startseite

Das Forsthaus wurde 1864 erbaut. Die Gesamtkosten einschließlich Rodung betrugen damals 1748 Taler. Eine Frau Mönch betrieb das Forsthaus als Pächterin über lange Jahre hinweg. Die Familie Laukamp erwarb das Forsthaus im Jahre 1996 und führte es bis zum Jahre 2009. Nach der Schließung verfiel es in den so genannten Dornröschenschlaf.

Im Juni 2010 erwarb das bereits durch frühere renommierte gastronomische Betriebe (Friesenstube am Elisenbrunnen - Goldene Kette am AC-Markt - Haus Ruland in Verlautenheide) bekannte Ehepaar, Dubravka und Willibert Hirtz, das Forsthaus. Mit viel Enthusiasmus und Herzblut wurde das in die Jahre gekommene Gebäude saniert und größtenteils auch neu inventarisiert. Viele versteckte Mängel und Hindernisse galt es zu überwinden. Am 23.10.2010 erfolgte dann die Wiedereröffnung.

historie-familie-hirtz

Namhafte Stationen der Familie Hirtz:

- angefangen 1979 mit der Diskothek “Chartreuse” in Stolberg-Breinig
- von 1984 - 1994 “Friesenstube am Elisenbrunnen” und “Goldene Kette” am AC-Markt
- von 1995 - 2011 “Haus Ruland” in Verlautenheide
...jetzt nur noch seit Oktober 2010 Forsthaus Weiden!

Familie Hirtz freut sich auf Ihren Besuch!

Kommentare sind geschlossen